Pressekiosk

JAHRESBERICHT 2003 ZUR DROGENSITUATION IN DER EU UND NORWEGEN

„Vorsichtiger Optimismus“, jedoch keine Selbstzufriedenheit

(22.10.2003 LISSABON/GESPERRT BIS 22.10.2003 – 10 UHR MEZ)

Obwohl es hinsichtlich der Drogen-situation in Europa „Grund zu vorsichtigem Optimismus” gibt, hat die Drogenbeobachtungsstelle der EU heute vor Selbstzufriedenheit gewarnt. In einigen Gebieten zeichneten sich neue Probleme ab, und es lägen keine Daten vor, die auf einen signifikanten Rückgang des Drogenkonsums hindeuten, so die Beobachtungsstelle.

Pressemeldung als PDF-Datei

ES | DA | DE | EL | EN | FR | IT | NL | PT | FI | SV | NO

Pressemeldung als Microsoft-Word-Dokument

ES | DA | DE | EL | EN | FR | IT | NL | PT | FI | SV | NO

EBDD-JAHRESBERICHTE 2003: JUGENDLICHE IM MITTELPUNKT

Wachsende Besorgnis angesichts von „Binge-Trinken“ und intensivem Drogenkonsum bei Jugendlichen und gefährdeten Gruppen

(22.10.2003 LISSABON/GESPERRT BIS 10 UHR MEZ)

In ganz Europa wächst die Sorge angesichts zunehmender „Binge-Trinken" und intensivem Drogenkonsum bei einer kleinen aber doch nicht unerheblichen Zahl von gefährdeten Jugendlichen.

Die komplexen und rasch wechselnden Konsummuster stellen für die politischen Entscheidungsträger eine wachsende Herausforderung dar. Jugendliche haben heute Zugang zu einer größeren Palette von Drogen, und immer mehr konsumieren diese zusammen mit Alkohol.

Pressemeldung als PDF-Datei

ES | DA | DE | EL | EN | FR | IT | NL | PT | FI | SV | NO

Pressemeldung als Microsoft-Word-Dokument

ES | DA | DE | EL | EN | FR | IT | NL | PT | FI | SV | NO

Siehe auch:

Überblick über den Bericht der beitretenden und beitrittswilligen Länder.